Wofür stehen wir?

Wir verstehen Bildung als einen lebenslang anhaltenden, sozialen und interaktiven Prozess. Diesen Prozess begleiten und fördern wir an unserer Schule aktiv unter Einbeziehung aller Sinne mit Lernfreude und Neugierde.

Wir bauen tragfähige und verlässliche Beziehungen zu unseren Schüler/innen auf und vermitteln Lernprozesse in respektvoller Interaktion in einem anregungsreichen Umfeld. Durch eine hohe Methodenvielfalt fördern und fordern wir dich in allen Bereichen beruflichen Lernens, wobei der engen Verzahnung von Theorie und Praxis eine wichtige Rolle zukommt.

Wir leben Empathie und Solidarität. Unser Berufsverständnis als Lehrerinnen und Lehrer ist von Humor und gegenseitiger Anerkennung getragen.

Als berufsbildende Schule haben wir den qualitativen Anspruch, dich in deiner Ausbildung zum Erzieher bzw. zur Erzieherin das nötige Know-how und das fachliche Handwerkszeug zu vermitteln, das dich optimal auf dein Berufsleben vorbereitet.

Wir unterrichten die Inhalte gemäß dem Bildungsplan des Regierungspräsidiums in einer modernen und innovativen Interpretation. Dadurch wollen wir dir neue Perspektiven aufzeigen und dir vorleben, welche unterschiedlichen Möglichkeiten es in der Praxis gibt, den Erzieherberuf auszuüben.

Hört sich das gut an für dich? Dann informiere dich genauer und absolviere deine Erzieherausbildung bei uns.

Wir freuen uns auf dich!

Wofür steht unsere Sozialakademie:

  • Keine Schulgebühren
  • Schülernaher Unterricht durch Klassen mit max. 25 Schüler/-innen
  • Finanzielle Fördermöglichkeiten durch die Arbeitsagentur bzw. das Jobcenter
    (Berufsausbildungsbeihilfe, BAföG, Bildungsgutschein, WeGebAU)
  • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und AZAV
  • Vermittlung von sozialer Verantwortung im Erzieherberuf
  • Schwerpunkt: Motorik im Kindes- und Jugendalter
  • Betreuung auch während des Praktikums
  • Eigene Schulsozialarbeit
  • Resilienzförderung
  • Lerneinheiten in Projektform
  • Familiäres Klima mit offener Schulkultur
  • Mitbestimmung unserer Schülerinnen und Schüler im Schulalltag
  • Wöchentliche Praktikumstage, um den Jahresverlauf einer Einrichtung kennenzulernen
  • Stetige Weiterentwicklung der Schule
  • Regelmäßige Projekte mit unseren Kooperationspartnern
  • Diversity Management
  • Positive Lernkultur mit selbstbestimmten Lernen
  • Lehrerinnen und Lehrer aus der Praxis
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Vermittlung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen
  • Karriereberatung
  • Regelmäßige Weiterbildung unserer Lehrkräfte