2-jährige Berufsfachschule für Kinderpfleger (KiPfl)

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt

Kinderpfleger/innen (Sozialpädagogische Assistenten und Assistentinnen) kümmern sich zusammen mit sozialpädagogischen Fachkräften oder Kinderkrankenpflegekräften vor allem um Säuglinge und Kleinkinder.

Auch die Eltern beziehen sie mit in ihre Tätigkeit ein. Sie sorgen für pädagogisch interessantes und altersgemäßes Spielmaterial und leiten die Kinder beim Spielen an. Je nach Altersgruppe basteln, musizieren und turnen sie mit den Kindern. Sie helfen bei der Körperpflege und wirken bei der Versorgung kranker Kinder mit.

 

Außerdem erledigen sie Hausarbeit, soweit diese mit der Kinderbetreuung in Zusammenhang steht, also z. B. Essenszubereitung und Wäschepflege. Teilweise unterstützen sie auch die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen.

Gerne beraten wir dich dazu.

Aufnahmevoraussetzungen:

  • der Hauptschulabschluss oder
  • das Abschlusszeugnis des Berufseinstiegsjahrs oder
  • eines anderen nach Erwerb des Hauptschulabschlusses erworbenen schulischen Abschluss oder
  • Versetzungszeugnisses,
wobei in dem jeweiligen Zeugnis im Fach Deutsch mindestens die Note „befriedigend“ und im Durchschnitt aller Fächer mindestens 3,0 erreicht sein muss, oder oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes.
 
Zudem benötigen wir einen schriftlichen Nachweis, dass du über einen Praktikumsplatz in einer sozialpädagogischen Einrichtung (z. B. Kindergarten, Kindertagesstätte, Kindertagespflege usw.) verfügst. Falls du dabei Schwierigkeiten hast, unterstützen wir dich gerne dabei.
 
Zusätzlich sind bei ausländischen Bildungsnachweisen für die Ausbildung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachzuweisen.

Dauer:

  • 2 Jahre schulische Ausbildung und 1-jähriges Berufspraktikum

Mit erfolgreichem Abschluss wird die Berufsbezeichnung „staatlich anerkannten Kinderpfleger“ oder „staatlich anerkannten Kinderpflegerin“ erworben.

Pflichtbereich Fächer:

  • Evangelische Religionslehre/Religionspädagogik
  • Katholische Religionslehre/Religionspädagogik
  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
  • Englisch

Handlungsfelder:

  • Berufliches Handeln theoretisch und methodisch fundieren
  • Förderung der körperlichen Entwicklung und Gesunderhaltung
  • Anregung der Sinne und kreativer Ausdrucksmöglichkeiten
  • Unterstützung der Sprachentwicklung
  • Unterstützung der kognitiven Entwicklung
  • Unterstützung der emotional-sozialen Entwicklung

Wahlpflichtbereich:

  • Werken

Wahlbereich z.b.

  • Lernen lernen
  • Theater
  • Schulgarten
  • Mathe

Einfach bewerben und los geht’s.

Wir freuen uns auf dich!

Hier geht’s zur Anmeldung.