Zweijährige Berufsfachschule (2BFS)

Ausbildungsziel und Weiterbildung:

Die 2-jährige Berufsfachschule bietet Schülerinnen und Schülern mit Hauptschulabschluss die Möglichkeit, in zwei Jahren die Fachschulreife (Mittlere Reife) zu erreichen.

Neben den allgemeinbildenden Fächern vermittelt der fachpraktische und fachtheoretische Unterricht eine Grundausbildung im jeweiligen Berufsfeld, insbesondere im ersten Ausbildungsjahr.

Nach erfolgreichem Abschluss der 2-jährigen Berufsfachschule steht den Schülerinnen und Schülern der Zugang zu einem beruflichen Gymnasium oder Berufskolleg offen.

Eine Regelausbildung kann um bis zu einem Jahr verkürzt werden.

Angebotene Berufsfelder:

  • Wirtschaft und Verwaltung (kaufmännisch)
  • Gesundheit und Pflege

Abschluss:

Die 2-jährige Berufsfachschule schließt mit der Fachschulreife (Mittlere Reife) ab. Die Abschlussprüfung erfolgt schriftlich in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und in der berufsfachlichen Kompetenz.

In der fachpraktischen Kompetenz erfolgt eine praktische Prüfung. Außerdem wird in mindestens einem Fach eine mündliche Prüfung abgelegt.

Aufnahmebedingungen:

  • Hauptschulabschluss oder BEJ-Abschluss
  • Versetzungszeugnis in die 10. Klasse der Realschule oder des Gymnasiums (bzw. in die 8. Klasse bei G8)
  • Abgangszeugnis der 9. Klasse der Realschule

Näheres zur Ausbildung findest du in unserer Infobroschüre.

Einfach bewerben und los geht’s. Wir freuen uns auf dich!

Hier geht’s zur Anmeldung.